Shopping & Handel

Natürliche Geburt: Rückenschmerzen vermeiden Reklamation

0 / 5
Vergleichen Als Favorit speichern Drucken

.

Umgehen Sie Schmerzen in der Schwangerschaft, z.B. Rückenschmerzen, Geburtsschmerzen, Steißbeinschmerzen, Wehenschmerzen und für das Baby und die Mutter ohne Nebenwirkungen. Keine unnötige Medikamente mehr!. Diverse Schmerzen können während einer Schwangerschaft auftreten, von Schmerzen im Steißbein, Nacken oder Rücken. Nutzen Sie die Chance diese Schmerzen ohne Medikamente zu lindern und dabei dem Kind keinen Schaden zu zufügen. Kein Wehenschmerzen mehr von Anfang an!

  • Ansprechpartner Christine Wendl
  • Adresse Max-Reger-Str. 173, 90571, Schwaig bei Nürnberg, Deutschland

Bewertung abgeben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.