.

Erfahre auf dem Einkoch-Blog einkochfee.de alles rund um das Thema Einkochen. Die Einkochfee liebt es, aus frischen Zutaten leckere Gerichte zu zaubern und diese anschließend mit ihrem Weck-Einkochautomaten (und natürlich einer Prise Feenstaub) in gesunde und praktische Fertiggerichte umzuwandeln.
Beim Einwecken wird auch die mit dem Kochen verbundene Arbeit bevorratet. Das bringt den Vorteil mit sich, dass Eingekochtes jederzeit und von einer Minute zur anderen verwendbar ist. Gefrorene Vorräte müssen hingegen zunächst aufgetaut und dann meist zusätzlich gekocht werden.
Zuverlässige Ergebnisse, schnelles Einkochen vieler Gläser – das geht mit einem Einkochautomaten. Um dir die Entscheidung für einen Einkochautomaten leichter zu machen, habe ich für dich verschiedene Modelle und Marken verglichen und einen großen Ratgeber geschrieben. In diesem erfährst du alles über die Automaten, welche Ausstattungsmerkmale es gibt und vieles mehr. Zusätzlich benötigst du Weckgläser bzw. Einkochgläser inkl. Einkochringen und Federklammern, Trichter, einen Glasheber und ein paar kleine Dinge mehr. All diese Dinge stelle ich dir ausführlich vor.
Auf einkochfee.de findest du zudem eine Schritt-für-Schritt Anleitung, mit der du das Einkochen leicht lernen kannst. Dank der Einkochtabelle weißt du genau, wie lange du ein Lebensmittel bei welcher Temperatur einkochen musst. Praktische Rezepte führen dich Schritt-für-Schritt durch den Einkochvorgang, z. B. für Apfelmus, Marmelade, Birnen und Rote Bete.
Ich freue mich auf deinen Besuch auf einkochfee.de!

  • Ansprechpartner Anja E.

Bewertung abgeben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.